Peugeot Pressemitteilungen 2023

Alles aus der Presse
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5977
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Peugeot Pressemitteilungen 2023

Beitrag von deltz »

Mathias Kalkbrenner wird neuer Marketing Manager bei PEUGEOT Deutschland

Mathias Kalkbrenner (37) hat zum 1. November 2023 die Position als Marketing Manager für PEUGEOT Deutschland übernommen. Er berichtet an Christian Dietsch, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland.

Zu Mathias Kalkbrenners Verantwortungsbereich gehören unter anderem: Produktmanagement, Pricing, sowie Erstellung und strategische Planung von Vertrieb- und Marketingaktionen.

„Mathias Kalkbrenner verfügt über große Expertise darin, Marketing- und Vertriebsstrategien zu entwickeln. Mit seinem Engagement und seiner Kreativität werden wir ‚Allure‘ für Kunden greifbarer machen und zum Leben erwecken. Mit den mutigen, cross-medialen Kampagnen setzen wir PEUGEOT in Szene und demonstrieren ihre außergewöhnlichen Stärken. Wir freuen uns, Mathias Kalkbrenner offiziell auf der Position des Marketing Managers begrüßen zu können“, so Christian Dietsch, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland.

Mathias Kalkbrenner ist seit über 8 Jahren Teil des Teams von PEUGEOT Deutschland und bringt über 12 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing-, B2B- und Vertriebsdirektion mit, die verschiedene Marken umfasst. Zuletzt war Mathias Kalkbrenner als Leiter Produktmanagement und Pricing bei PEUGEOT in Deutschland tätig. Davor sammelte er im Stellantis Konzern Erfahrungen im Vertrieb B2B und leichte Nutzfahrzeuge. Mathias Kalkbrenner folgt auf Tobias Stöver, der globale Marketingaufgaben für PEUGEOT in der Zentrale in Paris übernommen hat.

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei Tobias Stöver, der mit seinem Engagement den Markenaufbau nachhaltig vorangetrieben hat. Und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für die neue Aufgabe“, so Christian Dietsch.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Stichwörter:
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5977
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Peugeot Pressemitteilungen 2023

Beitrag von deltz »

Das „Goldenes Lenkrad“ für den neuen PEUGEOT E-2008*

PEUGEOT ist mit einem seiner erfolgreichsten Modelle, dem neuen PEUGEOT E-2008* Gewinner des diesjährigen Awards „Goldenes Lenkrads“ des Axel Springer Verlags. Der PEUGEOT E-2008* konnte sich im Segment der Kleinwagen gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und wurde von den Lesern der AUTO BILD und BILD am SONNTAG sowie einer fachkundigen Jury zum Besten seiner Klasse gekürt. Alle Gewinner werden in den Ausgaben 45/2023 der AUTO BILD und 46/2023 der BILD am SONNTAG bekannt gegeben.

Christian Dietsch, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Wir sind sehr stolz, dass der PEUGEOT E-2008* unter den Kleinwagen überzeugen konnte. Der Award zeigt, dass das Modell nicht nur unter Autointeressierten beliebt ist, sondern auch sein Können auf der Teststrecke vor einer Fachjury unter Beweis stellen konnte. Das bestätigt das Know-how der Löwenmarke in Design, Ausstattung und technischer Leistung.“

Das moderne und innovative Design des PEUGEOT E-2008* konnte Lesende der AUTO BILD und BILD am Sonntag sowie eine Expertenjury überzeugen: Die breite Frontpartie des Modells weist vertikale Applikationen in Wagenfarbe auf, die sich mit den Scheinwerfern verbinden und den kraftvollen Auftritt des Fahrzeugs verstärken. Die Lichtsignatur zeichnet sich vorne durch drei vertikale Lichtkrallen aus, die in die seitlichen glänzend schwarzen Lufteinlässe des Stoßfängers integriert sind. Die LED-Rückleuchten sind im 3-Krallen-Design gestaltet aus übereinander liegenden horizontalen Doppellamellen, die schmal und elegant sind und dazu beitragen, das Fahrzeug optisch zu verbreitern.

Ein Hauptelement des Innenraums des PEUGEOT E-2008* und eines der markantesten Merkmale der Modellpalette ist das neue PEUGEOT i-Cockpit®. Der PEUGEOT E-2008* verfügt über ein digitales 3D-Kombiinstrument, das sich auf Augenhöhe direkt über dem Lenkrad befindet. Das 10-Zoll-Display (25,4 cm) hat ein modernes Design und ermöglicht die Steuerung der neuesten Generation der Infotainmentsysteme PEUGEOT i-Connect® und PEUGEOT i-Connect® Advanced. Das kompakte Lenkrad ist ein Merkmal des PEUGEOT i-Cockpit® und steigert den Fahrspaß durch eine einzigartige Agilität und Präzision der Bewegungen.

Über das Goldene Lenkrad
Der renommierte Award „Goldenes Lenkrad“ ist die größte Auszeichnung in der europäischen Automobilindustrie. Erfunden wurde er von Axel Springer im Jahr 1976, dem Gründer des gleichnamigen Axel-Springer-Verlags. Vergeber des Preises ist die BILD am Sonntag, seit dem Jahr 2009 in Kooperation mit der AUTO BILD. Jedes Jahr werden in unterschiedlichen Kategorien Fahrzeuge durch ein Voting der Lesenden der AUTO BILD und die Beurteilung durch eine Jury, bestehend aus Experten, Technikern, Chefredakteuren und Prominenten, prämiert. Darunter sind Prominente wie Tom Beck, Steffen Henssler und Rea Harder sowie Rennfahrende Hans-Joachim Stuck, Ralf Schuhmacher, Laura Maria Geißler oder Sidney Hoffmann. Die Finalfahrten fanden am 18. September am Lausitzring statt.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5977
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Peugeot Pressemitteilungen 2023

Beitrag von deltz »

Car of the Year 2024: Der neue PEUGEOT E-3008* ist im Finale

Am 27. November 2023 wählte die 59-köpfige Jury des European Car of the Year (COTY), die 22 Länder des Kontinents vertrat, den neuen PEUGEOT E-3008* aus 28 in die engere Wahl gekommenen Modellen aus, um in die Endrunde der sieben Anwärter auf den Hauptpreis zu kommen. Dies ist das siebte Mal in den letzten 10 Jahren, dass ein Modell der Löwenmarke als Finalist ausgewählt wurde.

PEUGEOT hat den PEUGEOT 3008 neu entwickelt und ihn in puncto Design und Fahrspaß auf ein völlig neues Niveau gehoben, wobei der neue PEUGEOT E-3008* durch seine klassenführende elektrische Leistung überzeugt:

- ein Fastback-SUV mit einem neu gestalteten und effizienten Design.
- Das neue Panorama i-Cockpit®, das den Fahrspaß auf ein völlig neues Niveau hebt.
- Dank der neuen STLA-Medium-Plattform von Stellantis werden Leistung und eine rein elektrische Reichweite von bis zu 700 km1 (vorbehaltlich abschließender Homologation) vereint.

Der Gewinner für 2024 wird am 26. Februar in Genf (Schweiz) bekannt gegeben. Die COTY Auszeichnung ist die begehrteste in der Automobilbranche. Die 59 Juroren kommen aus 22 europäischen Ländern. Sie wählten jeweils ihre 7 Finalisten in einer ersten Abstimmung aus einer langen Liste von 28 Bewerbern. Die Liste der Kandidaten und Finalisten können auf der Website des Car of the Year eingesehen werden: https://www.caroftheyear.org/

Der neue PEUGEOT E-3008*, der elektrische Fastback-SUV der nächsten Generation, wurde dank der brandneuen STLA-Medium-Plattform von Stellantis, die mit dem PEUGEOT E-3008* debütiert, weiterentwickelt. Diese innovative Plattform wurde so konzipiert, dass sie bei den für die Kunden wichtigsten Kriterien die innovativste ihrer Klasse ist: Reichweite (bis zu 700 km1), Ladezeit (100 km in 10 Minuten), Fahrspaß, Leistung, Design-Effizienz (weniger als 14 kWh/100 km) und vernetzte Dienste (Trip Planner, Smart Charging, Remote-Funktionen und Over-The-Air"-Updates).

Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® steigert den Fahrspaß mit einem gebogenen, schwebenden 21-Zoll-HD-Curved-Bildschirm (53 cm), der das Head-up-Display und den zentralen Touchscreen vereint.

Der neue PEUGEOT E-3008* wird ausschließlich im Werk Sochaux in Frankreich produziert. Er kann bereits in vielen europäischen Ländern bestellt werden und wird Anfang 2024 in den Verkauf gehen.

Bis 2025 hat PEUGEOT den Ehrgeiz, Marktführer für Elektrofahrzeuge in Europa zu werden. Der PEUGEOT E-3008* ist das Herzstück der Elektro-Markenstrategie, die aus neun PKWs und drei LCVs besteht und damit die breiteste und effizienteste Produktpalette der bekannten Marken darstellt.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.