Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Alles aus der Presse
Antworten
Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1283
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Beitrag von MonacoFranze » 18.10.2019 08:15

Ein Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen bleibt auch nach der Absage durch die Bundesregierung in der Diskussion: Die Grünen haben den Bundestag am 17. Oktober 2019 über eine Geschwindigkeitsbegrenzung abstimmen lassen. Der Vorstoß scheiterte.

weiterlesen

Juchuuuuuuuuuuuuuuuu
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Tags:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5284
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Beitrag von deltz » 19.10.2019 08:49

Das ist ein gute Entscheidung. Allerdings kommt man bei dem ganzen Stau derzeit eh nicht schnell vorwärts.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Mixi
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2017 21:37
CC-Modell: 308cc
Motor: 2,0 140 PS
Farbe: umbra
Baujahr: 2011
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Beitrag von Mixi » 19.10.2019 13:26

Ich bin wahrlich kein Freund der populistischen Aktionen der Grünen, die nur auf den Showeffekt aus sind und nie bis zum Ende durchdacht.

Aber in diesem Falle stimme ich dem Antrag voll zu. Auf vielen Autobahnen bin ich froh, überhaupt 130 fahren zu können. Sollte ich aus Versehen etwas zu stark aufs Gas treten, bleibt das in der Regel bis 149 km/h finanziell noch erträglich. Durchs Hintertürchen ist diese Geschwindigkeit ohnehin schon vielerorts per Verkehrszeichen eingeführt.
Und während die etablierten Parteien derzeit bemüht sind, noch grüner als die Grünen zu sein und unsäglichen Aktionismus an den Tag legen, hätten wir hier einen Beitrag, der nichts kostet, den Spritverbrauch senkt, die Unfallzahlen ebenfalls...
In unseren Nachbarländern klappt das seit Jahrzehnten. Schweizer und Österreicher kommen nur nach Deutschland, um mal richtig zu rasen.

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1283
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Beitrag von MonacoFranze » 26.10.2019 14:48

Und da eh schon mehr als genug mit Schildern und Schilderbrücken beschränkt ist braucht es erst recht kein allgemeines Tempolimit. Was das mit Finanzen zu tun hat versteh ich nicht, wenn du dir den SPrit nicht leisten kannst solltest gar nicht fahren oder dir ein 5000 Euro Auto kaufen um von A nach B zu kommen. Ein Cabrio ist hier sicherlich kein Zweckfahrzeug.

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
Tschitscho
Circle of Friends
Beiträge: 229
Registriert: 11.03.2007 09:03
Wohnort: A - 5020 Salzburg
CC-Modell: 308cc
Motor: 200THP
Farbe: Perlweiss
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Beitrag von Tschitscho » 27.10.2019 08:57

der Gast aus dem Ausland... bei uns gibt man jetzt Streckenweise gut ausgebaute Autobahnabschnitte wieder für 140 km/h frei und siehe da... Laut Messungen des ÖAMTC und der ASFINAG bleibt die Schadstoffbelastung gleich, bzw. stieg nicht an. Die Abschnitte werden je nach Verkehrsbelastung elektronisch geregelt.
Für LKW sind ja Bauart bedingt 80 km/h vorgeschrieben. Positiv festgestellt wurde das sich bei 140 km/h die Lärmbelastung verringert hat.
Das so genannte I-GL Immissionsschutzgesetz Land rund um Salzburg sorgt mit seinen Ergebnissen der Messstationen für Rätsel. Komisch das gerade die Messstation zwischen Autobahn ;Flughafen; Gewerbegebiet der Fa. Kaindl mit Spanplatten Produktion unabhängig vom Verkehr höhere Werte zeigt.
Aber der Autofahrer ist nun mal einfacher zu besteuern als den Kühen den Arsch zu zu kleben.
Vor Jahrzehnten dachte man auch Atomkraft sei die Lösung...
Jetzt denkt man Elektroautos seien die Lösung... und wohin mit dem Akkuschrott?

Lg Tschitscho

Antworten