Peugeot Pressemitteilungen 2018

Alles aus der Presse
  • Autor
    Nachricht

Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 27.11.2018 19:29

PEUGEOT erhält Auszeichnung „Autoflotte TopPerformer 2018“

1. Die Löwenmarke belegt Spitzenplatz in der Kategorie „Kleinwagen“
2. Auszeichnung wird vergeben von den Fachzeitschriften Autohaus und Autoflotte sowie dem Branchendienstleiser Dataforce
3. PEUGEOT wird als starker Partner für das Flottenmanagement bestätigt
4. Über 90 PEUGEOT Professional Center in Deutschland zur Beratung und Betreuung der Flotte

Köln, den 23.11.2018. Der französische Autohersteller PEUGEOT erhielt am 22. November 2018 die in der Flottenbranche hoch angesehene Auszeichnung „Autoflotte TopPerformer 2018“: In der Kategorie „Kleinwagen“ belegte die Löwenmarke mit ihrem Modell PEUGEOT 208 den Spitzenplatz. Die Auszeichnung wird von den Fachzeitschriften „Autohaus“ und „Autoflotte“ sowie „Dataforce“, den Branchenexperten für Firmenfahrzeuge, vergeben und ehrt Automobilhersteller, die im Flottenmarkt eine besonders positive Entwicklung zeigen.


Steffen Raschig, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Der Flottenmarkt ist für PEUGEOT ein wichtiges Geschäftsfeld, dem wir mit einem umfangreichen Service und individuellen Angeboten Rechnung tragen. Bei uns finden sowohl kleine Handwerksbetriebe als auch international agierende Großkunden den passenden Dienstwagen für ihren Arbeitsalltag.“

PEUGEOT Kleinwagen als TopPerformer 2018

Ob für Pflege-, Kurier oder Lieferdienste – der PEUGEOT 208 eignet sich für eine Vielzahl von Branchen. Denn mit einer großen Auswahl an serienmäßigen und optionalen Ausstattungen lässt sich das kompakte Modell auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Gewerbe zuschneiden. Beispielsweise finden Fahrer mit dem TomTom® 3D-Echtzeitnavigationssystem auch in Großstädten mit viel Verkehr immer den schnellsten Weg. Als Drei- oder Fünftürer bietet der PEUGEOT 208 zudem das passende Platzangebot. Alle Ausführungen des Modells fahren mit effizienten Euro 6d-TEMP-Motoren.

Rundum-Service für die Flotte

Damit die Autoflotte immer mobil ist, sorgen über 90 PEUGEOT Professional Center in Deutschland für regionale Ansprechpartner und zuverlässigen Service direkt vor Ort. Auch stehen sie bei Flottenentscheidungen beratend zur Seite: Aus rund 20 verschiedenen PEUGEOT Modellen lässt sich für jeden Kunden ein individuelles Angebot erstellen. Zudem bietet Free2Move Lease, Partner der Groupe PSA Lease, Leasing-Konzepte mit flexiblen Laufzeiten und unterstützt die Corporate Responsibility-Maßnahmen der Unternehmen mit umweltschonenden Mobilitätslösungen. Dank den modernen Euro 6d-TEMP-Motoren führt PEUGEOT das Flottenverbrauchs-Ranking CAFE (Corporate Average Fuel Economy) an.

Über die Auszeichnung „Autoflotte TopPerformer 2018“

Seit vier Jahren prämieren die beiden Fachzeitschriften „Autohaus“ und „Autoflotte“ sowie der führende Branchendienstleister im Bereich Firmenfahrzeuge „Dataforce“ jährlich Autobaureihen, Automarken und Fuhrparkdienstleister mit der Auszeichnung „Autoflotte TopPerformer“. Im Fokus stehen dabei eine hervorragende Entwicklung und eine besondere Servicequalität im Flottenmanagement. Grundlage für die Auszeichnung bilden Daten des Branchendienstleisters „Dataforce“. Hier fließen ausschließlich Zahlen von Flottenneuzulassungen in die Bewertung ein, deren Fahrzeugbestand mindestens drei Pkw und/oder Transporter umfasst. Die Kriterien der Auszeichnung für das Jahr 2018 setzen sich aus dem Wachstum und Marktanteil sowie dem Segmentwachstumsanteil im Zeitraum vom Oktober 2017 bis September 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zusammen. Eine Auszeichnung als „Autoflotte TopPerformer“ ist in insgesamt 29 Kategorien möglich. Diese reichen von Kleinwagen über Großtransporter bis hin zur Zulassungslogistik.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 28.11.2018 08:30

Groupe PSA und CK Birla Group eröffnen ihr erstes Joint-Venture-Werk für Antriebsstränge in Indien

• Start der Fertigung im neu erbauten Werk im indischen Hosur, Tamil Nadu
• Anfangskapazität von jährlich etwa 300.000 Getrieben in Phase 1 und 200.000 Motoren nach BS-VI1 in Phase 2


Die Groupe PSA und AVTEC Ltd, ein Unternehmen der CK Birla Group, haben diese Woche ihr neu erbautes Werk in Hosur im Bundesstaat Tamil Nadu eingeweiht. Damit gaben sie den offiziellen Startschuss für den Betrieb des Standorts, an dem zukünftig technologisch anspruchsvolle und umweltfreundliche Antriebsstränge für den indischen und den globalen Automobilmarkt gefertigt werden. Bei der Produktion werden die Erwartungen der Kunden ebenso berücksichtigt wie die Anforderungen künftiger Industrienormen. An den Eröffnungsfeierlichkeiten nahmen auch Carlos Tavares, CEO Groupe PSA, und Chandra Kant Birla, Vorstandsvorsitzender der CK Birla Group, teil.

Die anfängliche Produktionskapazität des modernen Werks wird sich auf etwa 300.000 Getriebe und 200.000 BS-VI-konforme Motoren pro Jahr belaufen. Die Produktionsanlagen wurden in einer Rekordzeit von weniger als zwei Jahren aufgebaut. In dem Werk werden in Phase 1 Getriebe gefertigt, die sowohl in Indien als auch weltweit eingesetzt werden. Die Investitionen in die Produktionsanlagen werden bis zu INR 600 cr. (circa 73 Millionen Euro) betragen. Rund 800 direkt mit dem Projekt verbundene Arbeitsplätze werden entstehen. Um die nötige Wettbewerbsfähigkeit hinsichtlich der Kosten und letztlich die angestrebte Betriebs-Performance zu erreichen, ist ein hohes Maß an Lokalisierung geplant.

Carlos Tavares, CEO Groupe PSA: „In Indien möchten wir indisch aufgestellt sein. Mit dieser Eröffnung haben wir einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung unseres Strategieplans ‚Push to Pass‘ und unserer Zusagen gegenüber den Kunden in Indien getan. Die Qualität der Beziehung zu unserem Partner, der CK Birla Group, ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg unseres gemeinsamen Projekts, zu dem die Schaffung eines vollständigen Ökosystems in Indien gehört.“

Chandra Kant Birla, Vorstandsvorsitzender der CK Birla Group: „Wir haben unser Handeln stets an dem Ziel ausgerichtet, uns gemeinsam mit den sich ständig verändernden Bedürfnissen unserer Kunden und Partner weiterzuentwickeln. Mit dieser Partnerschaft, durch die wir die neueste Technologie der Groupe PSA und das außergewöhnliche Fertigungs-Know-how der CK Birla Group vereinen, nähern wir uns diesem Ziel weiter an. Wir sind zuversichtlich, dass das neue Werk langfristigen Mehrwert schaffen und die künftigen Marktbedürfnisse noch besser erfüllen wird.“

Das Werk ist Eigentum der PSA AVTEC Powertrain Pvt. Ltd., einem 2017 gegründeten Joint Venture, an dem die Groupe PSA und AVTEC zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Es vereint die neueste Technologie der Groupe PSA mit dem außergewöhnlichen Know-how der CK Birla Group in den Bereichen Engineering und Fertigung.

Weitere Informationen über PSA AVTEC Powertrain Pvt. Ltd. finden Sie unter www.psa-avtec.com.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 28.11.2018 08:33

Starke Partner: PEUGEOT erweitert Händlernetz mit AVAG Holding SE

1. Automobilhandelsgruppe AVAG Holding SE seit Oktober 2018 Partner von PEUGEOT Deutschland
2. Erstes Autohaus der AVAG in Deutschland führt die Marke PEUGEOT in Landshut
PEUGEOT baut erfolgreiches Händlernetz weiter aus

Köln, den 26.11.2018. PEUGEOT erweitert sein Händlernetz mit einem starken Partner: Die Automobilhandelsgruppe AVAG Holding SE hat seit dem 1. Oktober die Löwenmarke in ihrem deutschen Portfolio. Am 24. November fand die offizielle Eröffnung des Autohauses Sieber in Landshut statt. Dies ist der erste nationale Standort der AVAG, der die französische Automarke mit aufnimmt. Die Löwenmarke ist derzeit mit 152 Neuwagenpartnern (inklusive 8 Niederlassungen) an 267 Standorten vertreten.


Über 1.000 Besucher erlebten bei der Eröffnung am letzten Novemberwochenende die Wohlfühlatmosphäre im Autohaus Sieber in Landshut. Steffen Raschig, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Mit der AVAG haben wir einen starken und erfahrenen Partner dazugewonnen, der die Marke PEUGEOT in Deutschland ab sofort weiter voranbringen wird. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und enge Zusammenarbeit.“

Roman Still, Vorstandssprecher der AVAG Holding SE, ergänzt: „Auch wir freuen uns auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit und glauben, dass PEUGEOT die perfekte Ergänzung für unser Markenportfolio ist.“

Starkes Händlernetz erweitert

Ein erfolgreiches Jahr 2018 liegt bereits hinter PEUGEOT: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs die Anzahl an Neuzulassungen der Löwenmarke von Januar bis September 2018 um 11,9 Prozent. Mit 53.073 Neuzulassungen entspricht das einem Marktanteil von 2 Prozent. Im dritten Quartal 2018 stiegen die Neuzulassungen im Handel um über 20 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Dieser Aufwärtstrend soll nun mit der AVAG als neuem Kooperationspartner fortgeführt und das bereits erfolgreiche Händlernetz von PEUGEOT weiter ausgebaut werden.

Die AVAG Holding SE, mit der Zentrale in Augsburg, führt Handelsbetriebe an europaweit 178 Standorten. Davon sind 40 Vertragshändler an insgesamt 133 Standorten in Deutschland aktiv. Strikt getrennt verkauft die AVAG international 17 Automobilmarken. In Deutschland gehört bereits die Marke Opel aus dem Hause PSA zu der Automobilhandelsgruppe. Mit Opel verbindet die Automobilhandelsgruppe eine bereits 60 Jahre bestehende Partnerschaft. Im vergangenen Geschäftsjahr brachte die AVAG-Gruppe europaweit rund 130.000 Fahrzeuge auf die Straße und erwirtschaftete einen Gesamtumsatz in Höhe von 2,3 Mrd. Euro.

Weitere Infos zu AVAG finden Sie unter: www.avag.eu
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 30.11.2018 15:35

Free2Move startet Carsharing-Service in Paris

• Ab Montag, 3. Dezember, bietet „Free2Move Paris“ Zugang zu einer Flotte von 550 elektrisch angetriebenen Peugeot i0n und Citroën C-Zero.


• Die benutzerfreundliche Free2Move Paris App bietet direkten Zugang zu diesem neuen Free-Floating-Carsharing-Service.

• Der Kunde kann zwischen zwei Optionen ohne Mindest-Mietdauer wählen:
o 0,32 €/Minute mit einem monatlichen Abonnement in Höhe von 9,90 €
(jederzeit kündbar) für regelmäßige Nutzung;
o 0,39 €/Minute ohne Abonnement für gelegentliche Nutzung.
Die Versicherung ist jeweils in den Mietpreis integriert.

• Der Free-Floating-Carsharing-Service bietet kostenloses Parken in Paris an. Kunden können bestimmte öffentliche Parkplätze sowie speziell für Elektrofahrzeuge vorgesehene Parkplätze (z.B. Autolib) nutzen.

• Der Service „Free2Move Paris“ steht rund um die Uhr zur Verfügung; die Fahrzeuge werden regelmäßig aufgeladen.

Brigitte Courtehoux, CEO Free2Move: „Free2Move verzeichnet zwei Jahre nach seinem Start bereits mehr als 1,5 Millionen Nutzer in zwölf Ländern und eine Flotte von 65.000 Fahrzeugen. Wir freuen uns, unseren Carsharing-Service nun auch in Paris anbieten zu können, und planen die Erweiterung unseres Angebots auf die umliegende Metropolregion in der nahen Zukunft.“
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 03.12.2018 07:11

Marijan Griebel als „Deutscher Rallyefahrer des Jahres 2018“ ausgezeichnet

Eine besondere Ehrung für Peugeot-Pilot Marijan Griebel (29/Hahnweiler): Der Motorsportler, der in dieser Saison im Peugeot 208 T16 des TEAM PEUGEOT ROMO die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) gewonnen hat, wurde auf der Race Night von AUTO BILD MOTORSPORT und AUTO BILD SPORTSCARS als „Deutscher Rallyefahrer des Jahres“ ausgezeichnet.


„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung“, sagt Griebel. „Sie ist noch einmal eine Bestätigung für die tolle Arbeit, die wir in diesem Jahr geleistet haben. Ich möchte mich noch einmal bei allen Beteiligten bedanken, die dies möglich gemacht haben. Die Race Night ist immer ein ganz besonderes Event. Nachdem ich im vergangenen Jahr als Gast teilgenommen hatte, war es eine tolle Sache, diesmal auch hier auf dem Podium zu stehen.“

Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, gratuliert: „Herzlichen Glückwunsch an Marijan für die Auszeichnung als ‚Deutscher Rallyefahrer des Jahres‘. Er hat sich mit einer beeindruckenden Saison im Peugeot 208 T16 diesen Preis wirklich verdient. Er kann stolz auf seine starke Leistung sein. Die Auszeichnung ist noch mal das i-Tüpfelchen für eine tolle Saison des TEAM PEUGEOT ROMO.“

Marijan Griebel ist der erfolgreichste deutsche Rallye-Pilot der vergangenen Jahre. Nach zwei Titeln als Junior-Europameister in den Jahren 2016 und 2017 gewann er in dieser Saison zusammen mit Beifahrer Alex Rath (34/Trier) im Peugeot 208 T16 nach einer beeindruckenden Aufholjagd erstmals die Deutsche Rallye-Meisterschaft.

Die Auszeichnung für Griebel ist bereits die zweite bei der Race Night für einen Piloten des TEAM PEUGEOT ROMO. 2016 erhielt der damalige Pilot Christian Riedemann zusammen mit Beifahrerin Lara Vanneste einen Redaktionspreis von AUTO BILD MOTORSPORT für den zweiten Gesamtrang in der DRM.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » 04.12.2018 07:09

Groupe PSA und Toyota beginnen neues Kapitel ihrer langfristigen Partnerschaft in Europa

• Die Groupe PSA wird Lieferant von C-Segment-Vans für Toyota.
• Toyota wird wirtschaftlicher Eigentümer des Joint Ventures TPCA in der Tschechischen Republik und führt die derzeitige Produktion für beide Unternehmen fort.


Toyota Motor Corporation (TMC) und die Groupe PSA haben das nächste Kapitel ihrer erfolgreichen und für beide Seiten vorteilhaften langfristigen Partnerschaft auf dem europäischen Markt angekündigt.

Beide Unternehmen haben Folgendes vereinbart:

Ab Ende 2019 wird die Groupe PSA die Modellpalette der für Toyota Motor Europe (TME) gefertigten und in Europa unter der Marke Toyota vertriebenen Nutzfahrzeuge um einen C-Van aus ihrem Werk in Vigo erweitern.

Der Startschuss der Zusammenarbeit von PSA und TME im Bereich der leichten Mittelklasse-Nutzfahrzeuge fiel im Jahr 2012 mit dem Toyota Proace, hergestellt am Standort der Groupe PSA in Hordain.

Das Ziel dieser engen Zusammenarbeit besteht darin, die jeweiligen Stärken beider Unternehmen zu vereinen, um leichte Nutzfahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse in Europa anzubieten und von einer Optimierung ihrer Entwicklung und der Produktionskosten zu profitieren. Toyota wird sich an der Entwicklung und den industriellen Investitionskosten für die nächste Generation der leichten Nutzfahrzeuge beteiligen.

Ab Januar 2021 wird Toyota wirtschaftlicher Eigentümer des Werks Toyota Peugeot Citroën Automobile Czech s.r.o. (TPCA) in Kolín. Das Joint Venture fertigt die Kompaktmodelle des A-Segments.[1],[2]

Der 2002 von der Groupe PSA und TMC geschlossene Joint-Venture-Vertrag beinhaltet eine Klausel, die beiden Partnern die Möglichkeit einräumt, ihre finanzielle Beteiligung bei Bedarf anzupassen.

Das Werk wird zu einer TME-Niederlassung und an die anderen sieben Produktionsstätten des japanischen Konzerns in Europa angegliedert.

Der Standort Kolín wird weiterhin die aktuelle Generation der Kompaktmodelle des A-Segments für die beiden Hersteller produzieren.

Toyota plant eine Fortsetzung der Produktion und eine Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter des Werks in Kolín.

Didier Leroy, Präsident von TMC: „Die Ankündigung verdeutlicht die Komplementarität und die hervorragende Beziehung zwischen der Groupe PSA und Toyota. Die Vereinbarung ermöglicht es beiden Unternehmen, ihre jeweiligen Stärken nutzbringend einzusetzen und gleichzeitig die Technologien und die Entwicklungskosten zu teilen. Unser Engagement im Zusammenhang mit dem Werk in Kolín zeugt von der Philosophie von Toyota, wonach die Fahrzeuge an dem Ort gefertigt werden, an dem wir sie verkaufen, sowie von unserer langfristigen industriellen Aufstellung in Europa.“

Carlos Tavares, CEO Groupe PSA: „Wir schlagen ein neues Kapitel in der Geschichte unserer Win-win-Partnerschaft auf, die auf einem Vertrauensverhältnis beruht und sowohl unseren Kunden als auch unseren jeweiligen Unternehmen zugutekommt.“

Redaktionelle Hinweise

Werk TPCA in Kolín (Tschechische Republik), Betriebsaufnahme: 2005

Produktion 2017: 199.000 Fahrzeuge der drei Marken
Modelle 2018: Peugeot 108, Citroën C1, Toyota Aygo

Werk der Groupe PSA in Hordain (Frankreich), Gründungsjahr: 1992

Produktion 2017: 135.000 Fahrzeuge der drei Marken
Modelle 2018: Peugeot Expert/Traveller, Citroën Jumpy/SpaceTourer, Toyota Proace/Proace Verso

Werk der Groupe PSA in Vigo (Spanien), Gründungsjahr: 1958

Produktion 2017: 434.000 Fahrzeuge
Modelle 2018: Peugeot Partner/Rifter, Citroën Berlingo/Berlingo Kastenwagen, Opel/Vauxhall Combo, Citroën C4 SpaceTourer, Citroën C-Elysée, Peugeot 301
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Peugeot Pressemitteilungen 2018

Beitragvon deltz » Heute 06:56

Licht-Test Gewinnspiel: PEUGEOT 3008 geht nach Baden-Württemberg

Köln, den 10.12.2018. Der „Licht-Test 2018“ bescherte Sarah Glenz eine vorweihnachtliche Überraschung. Die Autofahrerin aus Karlsruhe (Baden-Württemberg) hat einen PEUGEOT 3008 im Wert von 31.690 Euro gewonnen. Das neue Auto nahm sie jetzt im Autohaus Beier in Karlsruhe entgegen. Im Aktionsmonat Oktober hatte sie die Beleuchtung ihres Fahrzeugs in einem Meisterbetrieb der Kfz-Innung überprüfen lassen und am Gewinnspiel teilgenommen.


PEUGEOT Deutschland ist 2018 offizieller Autopartner der Verkehrssicherheitsaktion „Licht-Test 2018“ des Deutschen Kfz-Gewerbes und der Deutschen Verkehrswacht. Andreas Montag, Leiter Marketing Teile und Service, betonte bei der Übergabe des Fahrzeugs: „Höchste Fahrzeugsicherheit ist für PEUGEOT ein vorrangiges Anliegen. Deshalb haben wir den Licht-Test gerne als offizieller Automobilpartner unterstützt. Gerade in der dunklen Zeit ist es besonders wichtig eine gute Sicht zu haben.” Die Gewinnspielkooperation setzt eine jahrzehntelange Tradition fort, die den Appell für mehr Sicherheit auf den Straßen mit einem attraktiven Preis verbindet.

„Wie wichtig der Licht-Test ist, zeigen die aktuellen Ergebnisse der Mängelstatistik“, sagte Steffen Kraus, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe. „Danach liegt die Mängelquote bundesweit bei 32,6 Prozent, in Baden-Württemberg sind es 31,7 Prozent.“ Noch mehr Schatten gebe es laut Rolf Stoppanski, Obermeister der Kfz-Innung, in Karlsruhe: Mit 34,4 Prozent lag die Quote der Pkw mit Lichtmängeln deutlich über dem Landes- und Bundesdurchschnitt.

Neben PEUGEOT Deutschland wurde der Licht-Test 2018 von Auto Bild, ADAC, Osram, Fuchs Schmierstoffe und dem Zentralverband der Augenoptiker unterstützt. Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister.

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)

Der ZDK in Bonn und Berlin vertritt die berufsständischen Interessen von 37.740 Kfz-Meisterbetrieben mit rund 455.500 Beschäftigten. Im Jahr 2016 erzielte das Deutsche Kfz-Gewerbe einen Umsatz von rund 172 Milliarden Euro mit dem Verkauf neuer und gebrauchter Fahrzeuge sowie mit Wartung und Service. Die 37.740 Betriebe sind in 236 Innungen und 14 Landesverbänden sowie 36 Fabrikatsverbänden organisiert. Das Kfz-Gewerbe ist mit rund 91.000 Auszubildenden die Nummer 1 bei der Ausbildung im Handwerk. Die seit 1970 bestehenden Kfz-Schiedsstellen sind Musterbeispiele für praktizierten Verbraucherschutz. Sie regeln außergerichtlich Streitfälle von Werkstattkunden und Gebrauchtwagenkäufern mit Kfz-Innungsbetrieben.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5041
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 61 mal
Danke erhalten: 64 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Vorherige

Zurück zu Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast