Dach defekt

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
DAE Avatar
SpeeCCterbabe

Dach defekt

Beitrag von SpeeCCterbabe »

Hallo Leute,

hab jetzt schon etwas länger das Problem, dass mein Dach defekt ist. Laut Peugeot Fröhlich (haben Fehler ausgelesen) ist einer oder beide Sensoren unter den Haken kaputt, die müssen ausgetauscht werden. Sie müssen beide tauschen, da sie angeblich nicht feststellen können, welcher kaputt ist. Kostenpunkt Sensoren 190 €, inklusive Reparatur ca. 500 €. Ich finde das 1. schon etwas übertrieben und 2. für mich momentan nicht bezahlbar, also fahr ich momentan geschlossen, und das bei dem Wetter :d_weah: !
Gibt es denn keine andere Möglichkeit? Selbstreparatur oder so? Wenn mir jemand sagen kann, wie ich an die Sensoren rankomme, mein Freund ist Mechaniker, der kriegt des locker hin, und ein Bekannter hat ein Lesegerät, der kann mir den Fehler löschen usw. BITTE HELFT MIR, WILL WIEDER SO AUSSEHEN ---> :cabrio:

Danke schonmal

SpeeCCterbabe

Stichwörter:
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 6003
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von deltz »

Hallo SpeeCCterbabe,

ist aber richtig teuer geworden so ein Microschalter. Schau mal unter:

http://www.cctreff.de/viewtopic.php?f=2 ... roschalter

dort hat MF gepostet das es gar nicht so teuer ist und das der Ausbau auch nicht so problematisch sein soll. Conrad soll die Microschalter zum günstigeren Preis haben.

Grucc

deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.
DAE Avatar
SpeeCCterbabe

Re: Dach defekt

Beitrag von SpeeCCterbabe »

Danke, aber mal zur Sicherheit wo genau liegt denn das Modul und wie bekomme ich des ausgebaut? Wenns das nicht ist, kann ich ja immernoch auf die Mikroschalter zurückgreifen.
DAE Avatar
roland garros

Re: Dach defekt

Beitrag von roland garros »

hallo!

das "modul" ist sonderausstattung :d_zwinker: hat kein CC serienmäßig sondern wurde nachgerüstet. ist nichts anderes wie eine dachautomatik. wenn du keine hast mußt das auch nicht beachten.

mfg

RG
DAE Avatar
SpeeCCterbabe

Re: Dach defekt

Beitrag von SpeeCCterbabe »

Achso dachte es gibt noch ein weiteres. Nein, so eins besitzt mein Baby nicht...
DAE Avatar
SpeeCCterbabe

Re: Dach defekt

Beitrag von SpeeCCterbabe »

Weiß denn wirklich niemand wo die Sensoren unter den Haken liegen und wie man an die rankommt?
DAE Avatar
206ccGermany

Re: Dach defekt

Beitrag von 206ccGermany »

Die Mikroschalter für die Hacken befinden sich, soviel ich weiß, hinter der A-Säule.

Dazu müßtest du den Innenspiegel abschrauben und die Verkleidung abnehmen um dann an die A-Säule zu kommen. Achte beim zusammenbau auf die Türgummis

Hoffe, ich konnte helfen.
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 6003
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von deltz »

Das ist richtig. Die Mikroschalter befinden sich hinter der A-Säule.

Die Aufgabe ist: "Meldet die Verriegelung des Daches"

Man schraubt die Innenspriegel für Fahrer- und Beifahrerseite heraus und zieht nach lösen der Schraube die Verkleidung nach unten.
Nach öffenen des Daches sollte man dann die Mikroschalter sehen.

Grucc

deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.
DAE Avatar
Neomi

Re: Dach defekt

Beitrag von Neomi »

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und auch erst seit ca. 4 Wochen stolze Besitzerin eines 206 CC *Freude* :cabrio: :sonne:
nun zu meinem "Problem" beim öffnen des Daches, piepst er und zwar nicht so "piieeeeeep"
sondern
" piep, piep, piep, piep, piep, piep, piep" :totlach:

mein Dach schließt und öffnet aber ohne Probleme. hat jmd. ne Idee was das sein könnte?
Eine Arbeitskollegin meinte, sie hatte das selbe Problem und es war hinten ein sensor? defekt...
Ich kenn mich ehrlich gesagt mit der Materie noch nicht so aus.
Und bevor ich mir jetzt für 200 € das Auslesemodul bestellte, wollte ich erst einmal hier anfragen :-)

PS.: Auslesen in der Werkstatt wäre nächste Woche dran :-)



Kurz zur Info, habe das Problem selbst lösen bzw. herausfinden können, mein rechter Haken der Kofferraumabdeckung klackte nicht ganz ein, wodurch dieser nie ganz geschlossen war... das war der Fehler, etwas WD40 und Dach ging wieder :-)
DAE Avatar
Shimuni
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 26.07.2020 17:40
CC-Modell: 206cc

Re: Rückfahrkamera

Beitrag von Shimuni »

Vielen Dank, werde ich versuchen. Habe allerdings jetzt festgestellt, dass das Dach nicht mehr geht
Benutzeravatar
CC_Cruiser
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 20
Registriert: 28.06.2020 11:26
Wohnort: Rendsburg
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 109 PS
Farbe: Poseidon Blau (KMF)
Baujahr: 2002
Geschlecht:

Re: Rückfahrkamera

Beitrag von CC_Cruiser »

Inwiefern? Kannst du es nicht mehr aufmachen? Wenn ja schau mal dein Kontaktschalter nach. Zur Not einfach mit der Suchfunktion hier schauen. Dieser Problem hatte der ein oder andere User schonmal.
Grüße
CC_Cruiser
DAE Avatar
Shimuni
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 26.07.2020 17:40
CC-Modell: 206cc

Re: Rückfahrkamera

Beitrag von Shimuni »

Ja, hatte noch keine Zeit mich damit zu beschäftigen. Aber wenn ich den Schalter betàtige piept es nur
DAE Avatar
mihaar

Dach defekt

Beitrag von mihaar »

Hallo zusammen,
seit gut 3 Wochen habe ich nun meinen 206 cc.
Nach einer Woche war der linke Druckzylinder für den Kofferdeckel undicht und ich musste das Dach von Hand schließen. Am Samstag den 01.08. habe ich den Zylinder ausgetauscht und alles hat geklappt. Heute 03.08. komme ich nach Hause und das Dach macht keinen Mucks mehr.
Ich fahre einen Peugeot 206 cc Erstzulassung 07.2004. Kann mir jemand sagen wie ich den Kofferdeckel wieder verriegeln kann damit das nervige Piepen aufhört. Und hat jemand eine Idee
Warum das Dach nicht schließen will?
Der Ölstand im Pumpenbehälter ist OK und die Zylinder sind auch jetzt alle dicht.
Über Tipps von euch würde ich mich sehr freuen.
Gruß Michael
DAE Avatar
Xelaenidan

Re: Dach defekt

Beitrag von Xelaenidan »

mihaar hat geschrieben: 03.08.2020 12:21 Kann mir jemand sagen wie ich den Kofferdeckel wieder verriegeln kann damit das nervige Piepen aufhört.
Gruß Michael
Im Handbuch ist es unter Notschließung erklärt.
DAE Avatar
Schimmi66

Probleme mit meinem 206cc - Dach und Mikroschalter

Beitrag von Schimmi66 »

Hallo.
Ich bin neu in der Gruppe.
Ich habe ein Problem mit meiner Frau ihrem 206cc.
Hab vor 2 Wochen einen gekauft für meine Frau.
Am Anfang ging eigentlich alles, es gab nur ein piepen beim fahren. Wenn ich anhalte oder die Handbremse während der Fahrt anziehe hört es auf. Das zweite Problem ist das am Anfang das Dach aufging und auch wieder zu. Dann ging es auf und nicht mehr zu, also manuell verschlossen.
Nun ist es so, daß wenn ich doe Fenster runtermache, was auch nicht automatisch mit dem Dach geht, kommt nur noch ein piepen und keine Reaktion mehr vom Dach. Wer kennt das Problem?
Ebenso lese ich immer wieder von 11 mikroschaltern!?
Ich komme höchstens auf 7!?
Gibt es da irgendwo nen Plan wo die sich alle befinden?
Hoffe mir kann einer helfen, muss schon genug deswegen von meiner Frau anhören
:d_weah: :d_weah:
Zuletzt geändert von Pfiffy am 21.04.2021 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Sprechenderen Betreff gewählt
Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 6409
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Geschlecht:

Spritmonitor.de

Re: Probleme mit meinem 206cc - Dach und Mikroschalter

Beitrag von Pfiffy »

Versuch's mal mit der Suchfunktion. In einem der über 300 Treffer könntest du fündig werden. Ich persönlich tippe auf das Türschloss der Fahrertür.

Der Thread wurde mit einem vorhandenen zusammengeführt.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de
DAE Avatar
Olemann

Dach nach Winterpause

Beitrag von Olemann »

Hallo zusammen.
Ich habe unseren 206cc von 2003 letzten Herbst mit funktionierendem Dach in den Winterschlaf geschickt. Nun will das Dach nicht mehr.
Die Fensterheber funktionieren, wenn der Rollo nicht zu ist piept es. Das Dach öffnet nicht trotz aller nötigen Maßnahmen.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Schöne Grüße
Der Olemann
DAE Avatar
JeyJey86
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2022 19:32
Wohnort: Zell im Wiesental
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Dachhaken Signalton

Beitrag von JeyJey86 »

Hallo Leute,

mein Dach will nicht richtig. Manchmal gehts, manchmal nicht. Bei ziehen des Schalters kommt dann immer der Signalton, als wäre das Rollo im Kofferraum nicht eingehängt.

Hab mir jetzt ein PP2000 Diagnosegerät bestellt um den Fehlerspeicher auszulesen. Kommt leider erst in 2 Wochen.

Heute habe ich gemerkt, dass beim lösen des linken Haken kein Signalton kommt. Also linker Harken zuerst. Beim lösen des zweiten rechten Haken kommt dann erst der Ton.

Auch gehen die Fensterheber noch wenn ich nur den linken Haken löse.

Da ich das Auto noch nicht lange habe, kann ich nicht sagen ob das so richtig ist.

Sollte der Ton nicht immer schon beim öffnen des ersten Haken kommen?

Wenn dem so ist, wird wohl der Schalter für den linken Haken kaputt sein.

Was meint ihr?
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 6003
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von deltz »

Hallo JeyJey86,

ich habe die Themen mal zusammengeführt und deine Frage hierhin verschoben.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.
DAE Avatar
Ano06
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2023 09:02
Wohnort: Solingen
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Verdeck bleibt beim schließen hängen und lässt sich nicht mehr schließen

Beitrag von Ano06 »

Hallo liebe Leute,

Ich bin neu hier, deswegen weiß ich nicht genau wie sowas geht 😅


Undzwar geht es um das Verdeck meines Peugeot 206cc BJ 2003

Ich kann es öffnen ohne Probleme aber sobald ich es wieder schließen will fährt er das verdeck hoch bleibt stecken piept und fährt wieder ein und der Kofferraumdeckel bleibt dabei offen. Haben es 2 mal erlebt und bei beidem genau der selbe durchlauf. Irgendwie haben wir dann gerüttelt gezogen irgendwas gemacht (wissen selbst nicht was) und haben es irgendwie wieder zum laufen gebracht (nach 30-45min). Ich habe einige Videos und Foren durchklappert nach der Notschließung gesucht, aber meiner hat keine Schnur an der ich ziehen kann. Beim Kauf hat der Vorbesitzer gesagt beim ersten mal wenn der hängt wieder versuchen dann sollte es gehen. (Hat es nicht, so wie der ganze rest den er gesagt hat, dass es funktioniert -.-) ich habe mich jetzt gestern an die Pumpe rangetastet ich kann sie nicht in die Waagerechte stellen weil ich angst hab irgendwas reißt ab. Aber es sieht so aus als wäre da zu wenig Hydrauliköl ( in der senkrechte bisschen weniger als zur hälfte) ich weiss nicht woher ich das Öl herfinde und weiss eigendlich auch nicht ob es mein Problem löst. Hab jetzt keine Lust mehr tausende von euros in die Werkstatt zu stecken, da ich wegen dem Vorbesitzer schon 1300-1400€ in den letzten 4 monaten reingesteckt hab.

Kann man die Notentrieglung ohne Schnur machen?
Woher bekomme ich das Hydrauliköl? (Hatte mal bei ATU gefragt, die sagten mir, dass ich das bei Peugeot fragen sollte)

Tut mir leid für den Langen Text.

Mit freundlichen Grüßen
Ano
Benutzeravatar
Buster67
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 48
Registriert: 04.01.2023 20:10
Wohnort: Lachendorf
CC-Modell: 207cc
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von Buster67 »

Hallo Ano06

Gib mal auf Youtube ( Probleme mit dem Dach ) ein , da gibt es ein Video in dem gezeigt wird wie man Hydrauliköl nachfüll und welches Öl man braucht .
Hier der link zum Video :d_zwinker:
https://youtu.be/ExgyIascTZk

Das Video ist auch sehr interessant.

https://youtu.be/BRuGYS0OCkk

Gruß Andreas
DAE Avatar
Ano06
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2023 09:02
Wohnort: Solingen
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von Ano06 »

Danke Andreas,

Das Video mit dem Öl habe ich mir angeschaut, aber ich weiss nicht woher ich das Öl bekomme. "Aral Vitamol ZMH" hab zwar gegooglet aber nur fässer für um die 800€ gefunden 😅

Zum zweiten Video,

Genau diese Weiße Schnur fehlt bei meinem Auto, deswegen weiß ich nicht wie ich die Notentriegelung betätigen kann ohne die Schnur die man ziehen soll 😅
Buster67 hat geschrieben: 19.03.2023 13:41 Hallo Ano06

Gib mal auf Youtube ( Probleme mit dem Dach ) ein , da gibt es ein Video in dem gezeigt wird wie man Hydrauliköl nachfüll und welches Öl man braucht .
Hier der link zum Video :d_zwinker:
https://youtu.be/ExgyIascTZk

Das Video ist auch sehr interessant.

https://youtu.be/BRuGYS0OCkk

Gruß Andreas
Benutzeravatar
Buster67
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 48
Registriert: 04.01.2023 20:10
Wohnort: Lachendorf
CC-Modell: 207cc
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von Buster67 »

Hallo Ano06

Ok ich würde ganz normal Hydrauliköl nehmen siehe Foto.

Gruß Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
DAE Avatar
Ano06
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2023 09:02
Wohnort: Solingen
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Re: Dach defekt

Beitrag von Ano06 »

Danke 🤝🏻
Buster67 hat geschrieben: 19.03.2023 15:21 Hallo Ano06

Ok ich würde ganz normal Hydrauliköl nehmen siehe Foto.

Gruß Andreas
DAE Avatar
Ano06
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2023 09:02
Wohnort: Solingen
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Re: Verdeck bleibt beim schließen hängen und lässt sich nicht mehr schließen

Beitrag von Ano06 »

Ano06 hat geschrieben: 19.03.2023 09:17 Hallo liebe Leute,

Ich bin neu hier, deswegen weiß ich nicht genau wie sowas geht 😅


Undzwar geht es um das Verdeck meines Peugeot 206cc BJ 2003

Ich kann es öffnen ohne Probleme aber sobald ich es wieder schließen will fährt er das verdeck hoch bleibt stecken piept und fährt wieder ein und der Kofferraumdeckel bleibt dabei offen. Haben es 2 mal erlebt und bei beidem genau der selbe durchlauf. Irgendwie haben wir dann gerüttelt gezogen irgendwas gemacht (wissen selbst nicht was) und haben es irgendwie wieder zum laufen gebracht (nach 30-45min). Ich habe einige Videos und Foren durchklappert nach der Notschließung gesucht, aber meiner hat keine Schnur an der ich ziehen kann. Beim Kauf hat der Vorbesitzer gesagt beim ersten mal wenn der hängt wieder versuchen dann sollte es gehen. (Hat es nicht, so wie der ganze rest den er gesagt hat, dass es funktioniert -.-) ich habe mich jetzt gestern an die Pumpe rangetastet ich kann sie nicht in die Waagerechte stellen weil ich angst hab irgendwas reißt ab. Aber es sieht so aus als wäre da zu wenig Hydrauliköl ( in der senkrechte bisschen weniger als zur hälfte) ich weiss nicht woher ich das Öl herfinde und weiss eigendlich auch nicht ob es mein Problem löst. Hab jetzt keine Lust mehr tausende von euros in die Werkstatt zu stecken, da ich wegen dem Vorbesitzer schon 1300-1400€ in den letzten 4 monaten reingesteckt hab.

Kann man die Notentrieglung ohne Schnur machen?
Woher bekomme ich das Hydrauliköl? (Hatte mal bei ATU gefragt, die sagten mir, dass ich das bei Peugeot fragen sollte)

Tut mir leid für den Langen Text.

Mit freundlichen Grüßen
Ano
UPDATE

Ich habe neulich das Hydrauliköl gewechselt es war nur zum teil unter der Fülllinie. Also garnicht mehr so wenig wie ich dachte, habe das Hydrauliköl dann komplett entsorgt weil es an den Rändern schon bisschen Schwarz abgesessen war. Gereinigt neues rein pumpe entlüftet und siehe da, funktioniert Einwandfrei. Mehrfach auf und zu zum Testen und es läuft wieder Butterweich.

Falls jemand wissen will welches Hydrauliköl:
MEGUIN Hydraulikoel HLP 32 1l (Amazon 4€)


Danke für eure Hilfen :d_fahrer:

Lieben Gruß
Ano