Tiefer, breiter... was geht da?

Alles über das Tuning für den 207cc
ObiJanKenobi

Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von ObiJanKenobi »

Hey Leutz, ich brauch mal euer Wissen und eure Erfahrungen.

Aktueller Stand: Peugeot 207cc Sport mit Rad-Reifen-Kombination PLW Proline 7,5 x 17" ET 25 + PZero205/45 R17

Geplant ist: Tieferlegung H&R 45-50mm Federn + Spurverbreiterung vorne auf jeder Seite 10mm und Hinten auf jeder Seite 20 mm

Meine Frage an euch... passt das ohne Nacharbeiten? Zu bördeln is da ja eh nicht mehr viel, aber wenn ich da anfangen muss mit ziehen und Radhausvergrößerung... dann würde ich doch eher die 30er Federn nehmen.

Also... HILFE :D

Gruß ObiJanKenobi

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von roland garros »

hallo!

das müßte sich locker ausgehen.

dies z.b. sind kombinationen, OHNE arbeiten am blech.

Größe: 8x19"
ET: 42
Adapterscheiben 25mm
Bereifung: 215/35 R19
55mm-Tieferlegung
---------------------------


Größe: 7x17
ET: 25
Adapterscheiben VA20mm ,HA 24mm
Bereifung: 205/45 R17
Einpresstiefe:25
30mm Tieferlegung
------------------------------

Größe: 7x17"
ET: 26
14mm VA , 20mm HA
205/45R17
55mm-tieferlegung
-------------------------------

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Wännä

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von Wännä »

Hallo an Alle, :i_hallo:

ich möchte diesen Thread hier noch einmal aufgreifen, da ich die gleiche Fragestellung habe: :i_help:

Ich fahre seit diesem Jahr einen 207 CC der ersten Serie mit 88 kw, der momentan mit Reifen der Größe 195/55 R16 auf einer Felge 6,0 X 16 bestückt ist. Bei den Reifen handelt es sich um Ganzjahresreifen.

Ich habe vor, die aktuellen Felgen mit Winterrreifen zu bestücken und dann für den Sommer neue Felgen und eine neue Bereifung aufzuziehen.

Je höher, je breiter, desto besser, sofern ich keine Umbauten an der Karrosserie vornehmen muss. Also am liebsten 8,0 X 18 oder wenn dies nicht so ohne weiteres möglich ist 7,5 X 18 (oder doch besser das ganze auf 17"???? :d_gutefrage:)

Also auch von mir die Frage: Was geht da, ohne ans Blech zu müssen und wer kann Tipps geben???

Empfiehlt sich dann auch gleich eine Tieferlegung, oder sieht das auch ohne eine solche schon anständig aus? Was die Teiferlegung angeht, bin ich vorsichtig, da das Fahrverhalten durch den größeren Querschnitt der Felge schon härter wird und durch das Tieferlegen ja auch noch einmal. Das könnte zu viel für meinen Rücken sein! :k_biggin:

Wäre schön, hier dann den ein oder anderen Beitrag von euch zu finden!

Schon mal vielen Dank im Voraus

Werner :sonne:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von roland garros »

Wännä hat geschrieben: 1. Empfiehlt sich dann auch gleich eine Tieferlegung, oder sieht das auch ohne eine solche schon anständig aus?

2. Was die Teiferlegung angeht, bin ich vorsichtig, da das Fahrverhalten durch den größeren Querschnitt der Felge schon härter wird und durch das Tieferlegen ja auch noch einmal. Das könnte zu viel für meinen Rücken sein! :k_biggin:
hallo!

1. guckst du hier @Pfiffys 207cc
mit fotos das ganze. in meinem post hier im thread weiter oben, hast schon einige möglichkeiten von kombinationen.

2. nicht der querschnitt der felge ist das problem sondern die niedrigere reifenflanke die dadurch weniger eigendämpfung hat. eine alufelge, kleine oder große, hat keinerlei dämpfungs eigenschaften. dem kannst aber etwas entgegenwirken bei der richtigen wahl der reifen. nicht jeder reifen ist gleich, da gibt es erhebliche unterschiede. ich spreche da aus erfahrung und wenn du dir die mühe machst einige reifentests zu lesen kannst das dort oft finden.

servus

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Wännä

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von Wännä »

Hallo RG,

da würde mir spontan die 19"X8-Felge mit den 215er Reifen im Querschnitt 35 zusagen. Hätte gar nicht gedacht, dass es das ganze sogar in 19 " gibt. Im Internet habe ich bisher nur 18er gefunden .... dann werde ich wohl noch intensiver suchen müssen.

Dir aber erst einmal ganz herzlichen Dank für deine schnelle Nachricht!

Wenn ich mich denn dann demnächst mal entschieden habe, werde ich Fotos einstellen!

Werner :sonne:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5838
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von Pfiffy »

Wännä hat geschrieben: Empfiehlt sich dann auch gleich eine Tieferlegung, oder sieht das auch ohne eine solche schon anständig aus? Was die Teiferlegung angeht, bin ich vorsichtig, da das Fahrverhalten durch den größeren Querschnitt der Felge schon härter wird und durch das Tieferlegen ja auch noch einmal. Das könnte zu viel für meinen Rücken sein! :k_biggin:
Zum Felgenthema hast ja schon eine PN, zur Tieferlegung: Mein CC ist 5,5 cm tiefer gelegt UND hat die 18" Felgen. Die Felgen alleine ohne Tieferlegung ist zwar okay, optisch aber nicht der Bringer find ich. Allerdings würd ich den CC nur 3,5 cm tiefer legen lassen, bei meinen 5,5 cm gibt es doch recht oft mal Bodenkontakt in Parkhäusern oder bei miesen Straßen. Komfortabler ist es mit einer geringeren Tieferlegung sicher auch. Wobei ich bei den 5,5 cm auch nicht meckern kann und meine noch vorhandenen Bandscheiben habens bisher ausgehalten...


Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von roland garros »

bitte schön :d_zwinker:

ob das ohne tieferlegung schon nach was aussieht......? :d_gutefrage:

sie dir die vorher/nachher fotos von meinem CC an und entscheide selbst :k_biggin:

Bild

Bild

ok, der 206cc war vorne ab werk so hoch wie ein SUV, also schon sehr extrem. ich denke die tieferlegung hat sich mehr als gelohnt. zumal er jetzt noch besser auf der straße liegt und wieselflink ums eck geht. :k_biggin:

servus

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5337
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Geschlecht:

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von deltz »

Hallo Wännä,

ich denke auch, dass eine Tieferlegung gleich mitgemacht werden sollte. Optisch holt das einiges raus und auch die Straßenlage wird dadurch besser.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Wännä

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von Wännä »

o.k. o.k. :d_zwinker: ich bin schon überzeugt ....

also eine Tieferlegung muss auch sein .... :cabrio: darf nur nicht zu tief werden, da ich in einer Siedlung wohne, die nur über sogenannte "Verkehrsberuhigungshügel" :teufelboese: zu erreichen ist und ich dann sicher bei jeder Fahrt nach Hause aufsetzen würde :teufelboese:

Danke an euch für die Infos und RG auch für die Fotos :d_fahrer:

LG aus dem Rheinland

Werner :sonne:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von roland garros »

Wännä hat geschrieben:
Danke an euch für die Infos und RG auch für die Fotos :d_fahrer:
gern geschehen :d_zwinker:

noch was zur info....

wenn du deinen CC tieferlegen möchtest kann ich dir die EIBACH Pro-Kit federn empfehlen. da hast wenigstens noch einen rest von komfort. hart aber herzlich :k_biggin:

aber aufpassen, nicht die EIBACH Sportline federn. vor meinem kauf habe ich etwas gegoogelt und die "kollegen" aus den VW,Opel und BMW foren, also die aus der fraktion hart, noch härter, bretthart :totlach:
haben sich sehr oft über die Sportline federn als viel zu hart geäußert. :erschreck:

also wenn die schon jammern..... :laugh: :laugh:

servus

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1311
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von MonacoFranze »

Also ICH würde nur 35 mm Federn nehmen. Ob von H&R oder Hamann o.ä. ist eigentlich egal, es gibt eh nur noch ganz wenige, die die Federn wirklich herstellen. Die anderen verkaufen sie nur unter ihrem Label. 35 mm deshalb weil der Kontakt zum Boden bei 55 mm doch viel schneller mal da ist als man glaubt...

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

macs1971

Re: Tiefer, breiter... was geht da?

Beitrag von macs1971 »

Hi,

ich habe meinen auch um ca. 55 mm tiefer gelegt. Außerdem hab ich Felgen in 8,5x19 mit ET27 LK5x108 Mithilfe von SCC Adapterscheiben 4x108 auf 5x108. Die Räder haben durch die 20mm dicken Adapter eine effektive ET von 7 mm.
Das einzige was notwendig war, waren leichte Anpassungsarbeiten in den vorderen Radhäusern. Ein bisschen mit dem Heißluftföhn die Radhausschalen bearbeitet, damit nix schleift.
Ansonsten passen die Räder gerade noch so in die Radkästen.
An der Hinterachse könnte das Auto sogar noch ca. 10mm tiefer. Allerdings würde dann der Quertopf der Rüffer Halbanlage öfter mal aufsetzen, und wer will das schon.