Einiges zu tun

Alles zum Thema 206cc
Antworten
Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 23.12.2016 12:23

Hallo liebe Forumsgemeinde der 206 CC Liebhaber,

damit ich meiner Schreibe/Forumsbeteiligungspflicht mal wieder nachkomme habe ich mich entschieden euch über folgendes zu informieren.

Im April 2017 ist die nächste HU bei meinem FZ fällig.

Nun habe ich vor kurzem eine Bestandsaufnahme über den momentanen Zustand in meiner Selbsthilfewerkstatt erstellt.

Oje, da ist ganz schön viel zusammengekommen.

Folgende Reparaturen stehen an:

1. ABS Sensorring Rechts vorne ersetzen
2. Kurbelwellendichtring Getriebeseitig
3. Vorne und Hinten Bremsklötze erneuern (habe ich inzwischen schon erledigt)
4. Reifen erneuern
5. Koppelstangen erneuern
6. Éndauspuff erneuern

Außerdem werde ich den Zahnriemensatz incl. Wapu erneuern. Vor 14 Tagen ist mir in der Nacht jemand vorne Links ins Auto gefahren und leider abgehauen. Also auch der Linke Kotflügel muss erneuert werden. Stoßfänger und Rest bekomme ich so wieder hin.

Ne Menge zu tun, aber was solls. Da ich alles selber repariere, Stück für Stück wird es schon wieder.

Euch schöne Weihnachten und Grüße aus Berlin
206Drummer

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 27.12.2016 17:50

So Leute,

heute mal nen ordentlichen Arbeitseinsatz gehabt. Hatte vor innerhalb der nächsten Tage den Kurbelwellensimmering und auch den Zahnriemensatz incl. Wapu zu wechseln.
Heute wollte ich das Getriebe incl . Kupplung ausbauen.

Nach mehrstündiger Arbeit habe ich das Getriebe so gut wie raus.

Ich werde dann auch gleich noch die Querlenker und Koppelstangen mitwechseln. Wenn ich schon mal dabei bin und das Auto soweit zerlegt habe.

Auch den ABS Sensorring rechts muss ich neu aufschrumpfen, da der alte nicht mehr auf der Antriebswelle war.

Aber für heute reicht es erstmal.

Gruß
206Drummer

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5217
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von deltz » 28.12.2016 11:11

Hallo 206Drummer,
das ist ja ein tolles Projekt zur Winterszeit. Du bist sicherlich froh das die Temperaturen noch so hoch sind, aber was macht man nicht alles für CC´le um den Sommer und die damit verbundene offene Fahrt zu genießen.
Viel Spaß weiterhin und ein gutes Gelingen :i_respekt:

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 28.12.2016 13:44

deltz hat geschrieben:Hallo 206Drummer,
das ist ja ein tolles Projekt zur Winterszeit. Du bist sicherlich froh das die Temperaturen noch so hoch sind, aber was macht man nicht alles für CC´le um den Sommer und die damit verbundene offene Fahrt zu genießen.
Ja genau, wobei die Selbsthilfewerkstatt ja auch beheizt ist. Ich mache das ja nicht im Freien.
deltz hat geschrieben:Viel Spaß weiterhin und ein gutes Gelingen
Dankeschön, habe heute das Getriebe rausgenommen, Kupplung und Schwungscheibe ausgebaut und den KW Simmering gewechselt. Jetzt fahre ich erstmal Teile holen und ab morgen baue ich wieder alles zusammen.


Gruß
206Drummer

Kernel-ipconfig

Re: Einiges zu tun

Beitrag von Kernel-ipconfig » 28.12.2016 18:04

Hi,

wenn du noch einen original Peugeot Zahnriemensatz brauchst, melde Dich einfach bei mir.
Ich habe noch einen Satz hier, orginal ungeöffnet. War für einen 206 CC Schlüsselnummer 3003 zu 531

Wapu/Zahnriemen Kit

LG

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 29.12.2016 18:21

8.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 29.12.2016 18:28

von Kernel-ipconfig » Gestern 18:04

Hi,

wenn du noch einen original Peugeot Zahnriemensatz brauchst, melde Dich einfach bei mir.
Ich habe noch einen Satz hier, orginal ungeöffnet. War für einen 206 CC Schlüsselnummer 3003 zu 531

Sorry, habe letzte Woche schon einen passenden Zahnriemensatz gekauft und werde den wohl morgen einbauen.

Aber für heute reicht es erstmal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kernel-ipconfig

Re: Einiges zu tun

Beitrag von Kernel-ipconfig » 30.12.2016 15:24

Sieht ja sehr gut aus.

Also wenn ich mal wieder was machen muß, meld ich mich bei Dir? :-)

Wenn Du aus dem Rhein main gebiet kommst, wäre das ja echt ein Goldfund für mich :-)

Guten Rutsch an ALLE

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 30.12.2016 19:47

So fertig. :sonne:

Habe heute den Zahnriemen gewechselt. Die alte Wasserpumpe hat wohl schon mal jemand geklebt wie auf dem Foto zu sehen ist. Tatsächlich war die sogar dicht bis zum wechsel.

Spurstangenkopf rechts habe ich auch erneuert und am Schaltgestänge auch ein paar Neuteile eingebaut.

Nun poltert nix mehr auf Kopfsteinpflaster und das Autole fährt sich fast wieder wie ein Neues. :d_fahrer:

Übrigens Kernel-ipconfig, ich wohne in Berlin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
satan
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 189
Registriert: 23.05.2016 19:56
Wohnort: 37124 Rosdorf / Dahlenrode
CC-Modell: 207cc
Motor: 88KW
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2008
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von satan » 05.01.2017 21:34

Hallo 206Drummer,
ich wünschte ich hätte auch eine beheizte Garage, würde viel mehr selber machen wie Du.
Erfahrung zeigt, was ordentlich und sauber, wie bei Dir, gemacht wird, ist besser wie in Werkstätten die sich immer weniger mit den Alten auskennen.
Gutes Gelingen noch. Freu Dich auf die Sonne :sonne:

VG
Satan

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 27.06.2017 19:00

Dann muss ich mich auch mal wieder melden. War ja schon lange nicht mehr im Forum.

Nachdem ich also im letzten Winter dem Auto viele neue Teile spendiert habe, bin ich im April 2017 mängelfrei durch den TÜV gefahren.

Leider ist mir im Winter Nachts jemand in den linken vorderen Kotflügel gefahren und hat Fahrerflucht begangen.

Ich hatte den Schaden dann nur notdürftig ausgebeult und soweit zum spachteln und lackieren vorbereitet oder gehofft das ich auf eBay mal einen mit der passenden Farbe finde. Bisher hatte ich da leider kein Glück.

Nun ist mir letzte Woche genau an der gleichen Stelle einer reingefahren. Weider ein Parkunfall. Doch diesmal hat sich der Unfaller gemeldet. Yippie ich kann nun endlich den Schaden über eine Versicherung abwickeln. Leider zieht mir der Gutachter ein wenig Geld wegen dem Vorschaden ab, aber für einen Kotflügel und die dazugehörige Lackierung sollte es trotzdem reichen. Ranbauen tue ich den ja selber.

Ja ja, wie die Überschrift des Threads, Einiges zu tun.

Gruß Stephan

Benutzeravatar
satan
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 189
Registriert: 23.05.2016 19:56
Wohnort: 37124 Rosdorf / Dahlenrode
CC-Modell: 207cc
Motor: 88KW
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2008
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von satan » 27.07.2017 22:13

Hi Drummer,
wie ist Dein aktueller Stand?

VG
Satan

Benutzeravatar
Funkystein
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 14
Registriert: 22.09.2017 14:01
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6L 109PS
Farbe: schwarz
Baujahr: 2004
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Einiges zu tun

Beitrag von Funkystein » 27.09.2017 10:39

Hallo 206Drummer,

wie ist das mit der Spur einstellen wenn Du Koppelstange und Spurstange wechselst?
Stellst Du die selber ein oder lässt Du das in der Werkstatt machen?

Gruß
Funky

Fini1985
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2017 22:35
CC-Modell: 206cc

Re: Einiges zu tun

Beitrag von Fini1985 » 01.10.2017 00:25

Würde mich auch interessieren :)
Spur einstellen kommt auf mich auch noch zu, aber ich werd das wohl in ner Werkstatt machen lassen.

Lg

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5217
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von deltz » 01.10.2017 21:02

Meines Erachtens lauf da ohne Fachwerkstatt gar nichts. Soweit mir bekannt, muss das Ganze teilweise sogar neu eingemessen werden.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Funkystein
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 14
Registriert: 22.09.2017 14:01
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6L 109PS
Farbe: schwarz
Baujahr: 2004
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Einiges zu tun

Beitrag von Funkystein » 01.10.2017 23:11

....ja, das glaube ich auch. Da geht es um 10tel Milimeter. Wird ja auch mit dem Computer gemacht.

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 12.12.2017 23:27

Hallo, nun habe ich seit langer Zeit mal wieder auf der Seite nachgeschaut und erst jetzt eure Fragen gelesen.

Zu deiner Frage Satan:
Ich habe mir über ebay einen lackierten Kotflügel für 170,- € bestellt und diesen selber angebaut. Die Versicherung zahlte mir den Schaden als wäre er in einer Fachwerkstatt repariert worden, somit hat sich der Schaden ausgezahlt. Da das Auto inzwischen ja schon in die Jahre gekommen ist und für mich ein Auto ein Gebrauchsgegenstand ist, habe ich damit überhaupt kein Problem. Zumal die Lackierung des neuen Kotflügels und der alte Lack sehr gut harmonieren, bzw. der alte Lack und der neue kaum zu unterscheiden sind. Wer nicht weiß das da ein neuer Kotflügel rankam, wird den Unterschied wahrscheinlich nicht sehen.

Zu Funkystein, Finny1985 und deltz:
Die Dreieckslenker und Spurstange habe ich einfach gewechselt und bin nicht zum Spureinstellen gefahren. Natürlich habe ich mir vorher Markierungen gemacht und die Gewindeumdrehungen an den Spurstangen gemerkt. Fakt ist, ich habe bis dato keine Auffäligkeiten an Reifenverschleiß und das FZ fährt auch tadellos auf ebener Straße geradeaus, wenn ich die Hände vom Lenkrad nehme. Ebenso wenn ich die Hände vom Lenkrad nehme und die Bremse betätige. Wenn man sich ein wenig Mühe gibt und weiß welche Schraube, Exzenterscheibe usw. welche Funktion übernimmt und wie reagiert wenn ich diese verstelle, dann kann man das auch so hinbekommen ohne eine optische Achsvermessung machen zu müssen. Ansonsten wäre es aber auch nicht das Problem mal von einer Werkstatt nur eine Achsvermessung machen zu lassen, wenn nötig.

Ich bin aber wie schon gesagt auch nicht ein Mensch der alles super super übergenau nimmt. Meine Fz (Ducato WoMo, Ural mit BMW Motor und Beiwagen, Peugeot 206 cc, Honda CB 200 und Simson Schwalbe) warte und repariere ich allerdings alle selber und lasse nur sehr wenig von Werkstätten machen. Nur das was absolut notwendig ist, weil ich es nicht kann.

Wenn aber mein Auto nach so einer Reparatur schon bei der anschließenden Probefahrt freihändig geradeaus fährt und nach längerer Zeit kein besonderer Reifenverschleiß vorliegt, sehe ich keine Notwendigkeit darin das Auto in eine Werkstatt zum Vermessen zu bringen.

Das ist zumindest meine Meinung und das kann ja jeder halten wie er es möchte.

Wünsche euch ein schönes friedvolles Weihnachtsfest.

Gruß aus Berlin
206Drummer

Benutzeravatar
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2015 12:26
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einiges zu tun

Beitrag von 206Drummer » 13.12.2017 21:11

Funkystein hat geschrieben:Hallo 206Drummer,

wie ist das mit der Spur einstellen wenn Du Koppelstange und Spurstange wechselst?
Stellst Du die selber ein oder lässt Du das in der Werkstatt machen?
Nachtrag:

Koppelstangenwechsel ist völlig unkompliziert da wird auch nix eingestellt. Die Koppelstangen dienen der Achsstabilität und da kann auch nix eingestellt werden. Alte Koppelstange raus und neue rein, fertig.

Antworten