Kaufberatung 206 CC

Alles zum Thema 206cc
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5241
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 206 CC

Beitrag von deltz » 14.02.2018 10:51

MonacoFranze hat geschrieben:Wenn ich das alles so les sag ich persönlich: Finger weg von der Karre! Was eine Laubleiste sein soll weiß ich nicht, allerdings muss das Auto auch nach drei Monaten stehen innen trocken sein! Und wenn sich jetzt schon Schimmel gebildet hat wird es eine halbe Ewigkeit dauern, bis du den vollständig draußen hast.

Zum Thema zuverlässiges Auto: Wenn du ein zuverlässiges Auto brauchst, dann rate ich die von Peugeot ab! Definitiv!

Wert ist das Auto auch wenn alles repariert ist maximal 2000 Euro. Und BTW: es gibt da so einen Spruch unter Autohändlern: Kaufe oder Verkaufe nie ein Auto im Freundes- oder Familienkreis!

Ein neuer Schlüssel kostet bei Peugeot um die 140 Euro wenn ich mich recht erinnere, hier im Forum gibt es aber auch eine Anleitung zum Selbstbau eines Schlüssels.
Zum Aux-Anschluss: Es gab mal einen Adapter, mit dem man was nachrüsten konnte. Aber sicherlich ohne Handyanschluss und ohne Lademöglichkeit. Evtl. gibt es sowas im Zubehörmarkt. Vielleicht bei Pearl?

Servus,
da Franze
Hallo MF,
das sind exakt meine Worte, so spare ich mir viel Text :d_zwinker:. Was die Zuverlässigkeit betrifft muss man es individuell betrachten, unser :cabrio: hat bis auf die Inspektionen und kleine Dinge nichts gehabt und ist aüßerst zuverlässig :d_fahrer:

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Ste-phan
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 13
Registriert: 05.10.2015 18:50
CC-Modell: 206cc
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kaufberatung 206 CC

Beitrag von Ste-phan » 14.02.2018 18:27

Diesel-Georg hat geschrieben:Verkauft wird er nicht! Da es Peugeot nicht für nötig hält eine passenden Nachfolger herzustellen, wird er so lange restauriert bis er H-Kennzeichen bekommt! Meine Pilotin will absolut kein anderes Fahrzeug!
Ja, genauso ergeht es uns auch. Unser RG ist von 2005 und er fährt absolut problemlos. OK, Inspektionen wurde alle gemacht wie auch ZRW und die Bremsen. Peugeot Krankheit ist halt immer wieder die Spur bzw. die Koppelstangen und so. Aber ansonsten, tipi topi. Ob wir ihn bis zum H Kennzeichen bewegen können wird sich zeigen. Der Wille ist auf jeden Fall da und es macht uns zudem mehr Spaß ein Auto zu bewegen was noch nicht so sehr mit Elektronik überfrachtet ist.

Wir bleiben also gerne dabei. :d_fahrer:

Poke1988

Re: Kaufberatung 206 CC

Beitrag von Poke1988 » 17.02.2018 12:06

Vielen Dank für eure Antworten :)

Dann lasse ich wohl besser die Finger von dem Auto.
Mit der Laubleiste meinte ich die Lüftungsleiste draußen wo die Scheibenwischer sind.

Vielen Dank :)

Benutzeravatar
satan
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 191
Registriert: 23.05.2016 19:56
Wohnort: 37124 Rosdorf / Dahlenrode
CC-Modell: 207cc
Motor: 88KW
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2008
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Kaufberatung 206 CC

Beitrag von satan » 21.02.2018 19:37

Hi Poke,

nicht aufgeben, es gibt auch gute günstige 206 CC.
Meiner ist Bj. 2002, den habe ich aus erster Hand mit 170tkm, bis dahin scheckheftgepflegt, soll auch so bleiben, gekauft, und der läuft suppy.
Bis auf Verschleißteile habe ich bisher nichts investiert. Ist ein tolles Funauto.

Grüzze
Satan

Antworten