Kühlwasserverlust

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
DAE Avatar
OceanCracker
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 06.05.2022 19:48
CC-Modell: 207cc
Geschlecht:

Kühlwasserverlust

Beitrag von OceanCracker »

Hallo liebes CC Forum,
ich habe folgendes Problem mit meinem Peugeot 207 cc 1.6 120vti. Das Auto verliert sehr schnell Kühlflüssigkeit innerhalb von 7km ist der gesamte Ausgleichsbehälter leer, der Wasserverlust ist an der Stirnseite des Motors unterhalb der Ansaugbrücke. Ich habe bereits auf Vermutung 2 Kühlschläuche gewechselt und die Wasserpumpe erneuert. Da sich das Thermostatgehäuse auf der anderen Seite des Motors befindet schließe ich dies aus. Im Anhang befinden sich 2 Bilder auf denen ich eine Schraube markiert habe an der es heruntertropft (auch bei ausgeschaltetem Motor), zusätzlich habe ich noch ein Bild angefügt auf dem markiert ist welchen Kühlschlauch ich bereits gewechselt habe. Meine Frage ist, welches Bauteil bzw Stutzen sich oberhalb des Kühlschlauches befindet.
Ich konnt bisher nichts dazu finden. Ich vermute das dieser Stutzen einen Haarriss hat, kann es aber unter dem Auto nicht erkennen, ohne die gesamte Ansaugbrücke zu entfernen.
Ich habe bereits versucht das Problem mit Kühlerdicht zu lösen im Stand hat es das Problem auch beseitigt aber sobald der Motor richtig heiß ist und etwas Druck dazu kommt läuft das Kühlwasser wieder.
Ich bin dankbar für alle Tips und Vorschläge die ihr mir geben könnt und bringe auch eine Gewisse Fachkentnis mit, da ich gelernter Kfz-Mechatroniker bin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stichwörter:
DAE Avatar
_einfach_icke_
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2023 17:58
CC-Modell: 207cc
Geschlecht:

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von _einfach_icke_ »

Hey Hallo, gab es denn ne Lösung für Dein Problem? Meiner tropft leider auch, allerdings gleich vorn am Kühler, wo der Pfropfen drauf sitzt.
Benutzeravatar
neon
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 20
Registriert: 30.03.2023 22:29
Wohnort: Wiesbaden
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von neon »

Da du für alle Anregungen dankbar bist, kurze Frage, da wir das Problem bei unseren beiden 206cc kürzlich hatten. Da war auch Kühlwasserverlust, gleichzeitig hatten wir bei beiden Wasser im Innenraum. Ist der Boden vielleicht feucht? Mein Haus- und Hofmechaniker konnte das beheben und ich weiß, dass er Fotos von den Teilen gemacht hat, die er gewechselt hat. Könnte ich mir anfordern.
DAE Avatar
Ouldho
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2023 23:50
Wohnort: Pfullendorf
CC-Modell: 307cc
Geschlecht:

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Ouldho »

neon hat geschrieben: 11.04.2023 17:53 Da du für alle Anregungen dankbar bist, kurze Frage, da wir das Problem bei unseren beiden 206cc kürzlich hatten. Da war auch Kühlwasserverlust, gleichzeitig hatten wir bei beiden Wasser im Innenraum. Ist der Boden vielleicht feucht? Mein Haus- und Hofmechaniker konnte das beheben und ich weiß, dass er Fotos von den Teilen gemacht hat, die er gewechselt hat. Könnte ich mir anfordern. Die Experten von klempner frauenfeld halfen bei der Lösung des Problems.
Aufgrund der bereitgestellten Informationen denke ich, dass Sie mit Ihrer Annahme, dass sich in der Düse ein Mikroriss befindet, höchstwahrscheinlich Recht haben. Diese Düse ist Teil des Thermostats und dient der Kühlmittelzufuhr zum Kühler.

Um diese Annahme zu bestätigen oder zu widerlegen, können Sie Folgendes tun:

Entfernen Sie den Ansaugkrümmer. Dadurch haben Sie Zugriff auf die Düse und können diese auf Risse überprüfen.
Überprüfen Sie die Düse mit einem speziellen Kühlerdichtmittel auf Undichtigkeiten. Dieses Dichtmittel kann helfen, kleine Risse abzudichten.
Ersetzen Sie den Thermostat. Dies ist möglicherweise eine drastischere Lösung, kann jedoch das Problem beheben.
Wenn Sie sich für den Ausbau des Ansaugkrümmers entscheiden, achten Sie darauf, keine anderen Motorkomponenten zu beschädigen.

Hier sind einige zusätzliche Tipps zur Behebung eines Kühlmittellecks:

Überprüfen Sie alle Kühlschläuche auf Risse oder Undichtigkeiten.
Überprüfen Sie die Zylinderkopfdichtung auf Undichtigkeiten.
Überprüfen Sie den Kühler auf Risse oder Undichtigkeiten.
Überprüfen Sie den Ausgleichsbehälter auf Risse oder Undichtigkeiten.

Ich hoffe, dass diese Tipps Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen werden.